Die Gegenwart Gottes ist da wo du bist.

Manchmal haben wir das Gefühl, dass wir eine Gabe oder stärkeren Glauben brauchen, um Gott nahe zu sein. Gottes Gegenwart muss man sich verdienen, aber dies ist eine Lüge. Dabei ist die Wahrheit, dass Gott uns so nahe ist, wie wir ihn an uns nahe lassen. Er ist zu jeder Zeit bereits uns zu lehren, ermahnen, trösten und leiten. Er lässt uns nicht einfach so im Stich, weil wir gesündigt haben oder wir denken, es nicht verdient zu haben oder nicht gut genug für Gott zu sein. Gott ist viel gnädiger als wir denken. (Achtung, ich rede hier von Kinder Gottes, welche den Heiligen Geist empfangen haben.)

Er ist ein treuer Gott, der uns beisteht, wenn wir ihn auch lassen. Er ist mit den Demütigen und fern von den Stolzen. Die Frage ist, wie nahe lassen wir Gott an unser Herz ran?

Es braucht kein Gefühl, um zu wissen, dass Gott da ist, mit seinem Heiligen Geist – Es braucht nur Glaube, dass er uns nie im Stich lassen wird, egal in welchem Punkt des Lebens wir geradestehen oder welche Mauer vor uns emporragt. Er bleibt und ist derselbe- Er der Christus ist – ER der ICH BIN – hat uns, seinen Nachfolgern, sogar versprochen mit uns bis ans Ende der Zeit zu sein. Es wäre schlimm, wenn wir die Hoffnung verloren hätten, dem zu Glauben der die Wahrheit ist. Wie hoffnungslos und düster, das Leben ohne JESUS sein muss.

Sofern wir Gott in unser Leben einbeziehen, seinem Geist Raum geben, ihm demütig suchen und dienen, schnell zur Vergebung und Busse sind – müssen wir als Kinder Gottes nicht besorgt sein, dass er uns nicht hört oder sieht. So wie wir fleischliche Nahrung und Trank für unser Körper brauchen, um zu überleben, brauchen wir auch geistlichen Nahrung und Trank. Wir brauchen JESUS zum Leben – er nährt und tränkt uns geistlich- er ist das ewige Leben.

Jesus ist zu jederzeit da uns zu Erquicken, wenn wir demütig zu ihm rufen. Die Türe ist offen und es ist noch nicht zu spät. Dafür brauchen wir keine Gaben, keinen grösseren Glauben, kein Status, kein spezial Gebet, keine extra Salbung – aber ein ehrliches offenes Herz vor Gott, ihm alles zu sagen und geben zu wollen (und natürlich den Heiligen Geist).

Zu wissen, dass er da ist für mich, ist eine riesige Freude! Wer kann gegen mich sein, wenn Gott für mich ist!

Halte dein Herz vor Gott rein, behüte es gut du kannst, so wird er nicht mehr von dir weichen. ER ist hier!

Jakobus 4,6 / 1.Petrus 5,5/ Matthäus 28,20/ Lukas 22.19-22/Matthäus 11,28/Matthäus 4,4 /Sprüche 4:23

 

Blessings,

Noemi