Prophetie Zeugnis: Es ist immer ein Schritt aus Glauben auszusprechen

Manchmal verlangt der Heilige Geist von uns Sachen zutun oder auszusprechen, welche wir vielleicht heute nicht verstehen, aber vielleicht morgen verstehen werden. Abraham wusste auch nicht, warum er seinen Sohn opfern sollte.

Hierzu mein Zeugnis als Beispiel:

Mitten bei der Arbeit bekam ich ein Bild aus dem Nichts und ich sah, wie meine Grossmutter auf den Boden viel und sich sehr stark am Kopf verletzt. Ich war so erschrocken von dem Bild, dass ich mein Mobilphone genommen habe und gleich bei meinem Papa nachgefragt habe, ob es meiner Grossmutter gut geht. Mein Papa hat verneint und ich war beruhigt. Ich habe mich hier wohl zum Deppen gemacht.

Ich ging davon aus, dass dieser Vision bereits geschehen ist. Doch irgendwie war in mir diese Unruhe bezüglich dieses Bildes. Warum diese Vision, wenn es doch meiner Grossmutter gut ging? Ich fing an zu beten. Ich betete um Schutz über meine Grossmutter und ein Kissen am Kopf, welche beim Fall abpolstern sollte.

Es vergingen etwas 2-3 Monate, die Vision und das Gebet gerieten bei mir in Vergessenheit. Als eines Tages mein Papa ein Anruf bekam, dass meine Grossmutter gestürzt sei. Sie war auf etwas nassem ausgerutscht und mit dem Kopf am Boden aufgestossen. Sie ging in Spital und da wurden nur eine Prellung an den Rippen festzustellen. Am Kopf war nach MRI nichts Verdächtiges zu erkennen.

Nach Aussagen meines Papas, hatte Sie sehr viel Glück gehabt. Doch meine Grossmutter, wusste dass Gott im Spiel war. Sie hatte, wie das Gefühl, dass Gott sie vor einem schlimmeren Aufprall bewahrt hat, besonders am Kopf.

Ehre Sei Gott, dass er uns Dinge im Vorfeld zeigt, uns darauf vorbereitet – damit wir uns vorbereiten, ausrüsten oder dafür beten können!

Der Heilige Geist ist unser Ratgeber und er zeigt und durch Träume oder Visionen was auf uns zukommen. Woher wusste Noah, dass eine Flut kommen wird? Gott hat es ihm gezeigt. Wie wusste Maria, dass sie den Messias gebären wird? Durch einen Boten Gottes. Die Frage ist, ob man dieser Vision glauben schenkt bez. Gott glauben schenkt und darauf mit Glauben in Werke antwortet.

Gott bereitet uns auch vor, in unsere Berufung reinzuwachsen. Er zeigt uns, wo er uns sehen wird, und legt uns alles zur richtigen Zeit bereit, um diesem Ruf nachzugehen. Es ist immer ein Schritt aus Glauben aufs Offene Wasser!

Hört auf den Heiligen Geist, wer hören will der Höre.

Blessings,

Noemi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s