Suche nach meiner wahren Identität und nach dem Sinn!

Vor paar Jahren bevor ich zum Glauben in Jesus fand, habe ich mich nicht wirklich gekannt. Vielleicht kennt ihr dies, als Gefühl der Unvollkommenheit oder als verzweifelten Versuch sein Leben auf die Reihe zu Kriegen – man fühlt sich auch als Akteur einer grossen Lüge. Ich stelle mir so manche Fragen und ich denke, die meisten von euch, kennen die eine oder andere Frage ebenfalls:

Wer bin ich? Was ist meine wahre Identität?

Von wo komm ich? Wo will ich hin und was ist der Sinn hinter all dem?

Irgendwie versuchte ich im Aussen nach meiner wahren Identität und nach dem Sinn des Lebens zu suchen, aber ich wusste nicht wo ich suchen sollte. Ich suchte in diversen Religionen, die konnten mir aber keine zufriedenstellenden Antworten geben. Ich suchte in der Selbstverwirklichung – Karrierebahn (der Wunsch gross rauszukommen). Ich erhoffte mir von anderen Menschen zu hören wer ich wirklich bin. Die Mitmenschen konnten mir oft nur meinen Geburtsnamen nennen und gewisse Charakterzüge die ich habe, ja, einige definierten mich, nach einem Wertesystem und drückten mir so, einen Stempel/Nummer auf, doch wirklich kennen kannten sie mich alle nicht. Wer kann es ihnen denn verübeln, sie haben wohl nur an der Oberfläche gekratzt. Habe ich dies auch? Nur an der Oberfläche gekratzt?

Oh ja, ich habe so viele Steine umgedreht, oft nahm ich die Steine, welche in meinen Augen schön anzusehen waren und doch beim Umdrehen standen auf den besonders prunkvollen, Loser/Niete drauf! Ausser auf einem Stein!

Aber der HERR sprach zu Samuel: Sieh nicht an sein Aussehen und seinen hohen Wuchs; ich habe ihn verworfen. Denn es ist nicht so, wie ein Mensch es sieht: Ein Mensch sieht, was vor Augen ist; der HERR aber sieht das Herz an. 1 Samuel 16:7

Es war ein unfassbar kleiner und unscheinbarer Stein. Dieser Stein hatte ganz viele Ecken und Kanten, war voller Hicke, als ob er umher geworfen, ja gar geschlagen wurde. Dieser Stein war von anderen Menschen angefasst und doch verworfen worden! Doch erstrahlte dieser Stein in einer Reinheit und Schönheit, die ich erst auf den zweiten Blick wahrgenommen habe. Auf der Rückseite des Gesteins lass ich: „Ich habe mein Leben für deins Hingegeben, weil ich dich Liebe – dein Jesus“. Jesus war dieser Stein!

Das Einzigartige an dieser Liebe ist: Nicht wir haben Gott geliebt, sondern er hat uns seine Liebe geschenkt. Er gab uns seinen Sohn, der alle Sünden auf sich nahm und sie gesühnt hat. 1. Johannes 4:10

Ich war überwältig von diesen klaren Worten die ich da lass, in meinen Herzen glaubte ich Jesus‘s Worten und erkannte meinen HERRN.

Mir wurde ebenfalls klar, dass ich mich nicht erkennen konnte, solange ich nicht meinen Schöpfer erkannt habe.

Mein Schöpfer war der dreifaltige Gott, Sohn, Vater und Heilige Geist. Es war Jesus der mir den Weg zeigte, IHN habe ich verzweifelt gesucht. Und Jesus war es, der alles Vervollständigte, der mich vervollständigte.

Ich weiss wer ich bin, weil Gottes Sohn es mir offenbarte, durch seine Liebe (am Kreuz), so zeigte sich mein Schöpfer, auf den ich die ganze Zeit gehofft habe, ohne zu wissen, auf was ich hoffte. Er zeigte sich als Jesus Christus, der in Fleisch gekommene und am Kreuz gehängte König der Juden- Was für ein gerechter Akt der Gnade und der Gerechtigkeit!

Jesus Liebe, sein Versöhnungsangebot (mit unserem Vater im Himmel) und seine Auferstehung ist ein Befreiungsschlag meiner Seele. Es ist ein neuer Anfang, ein neues Leben! Diese Liebes Botschaft ist so wertvoll und kraftvoll!

So gab mir Jesus seine Identität, seinen Geist und seinen Sinn! Ich fühlte mich noch nie so lebendig, angenommen, vollkommen und sicher!

Ich weiss wer ich bin und ich erkenne nun den Sinn, weil ich Jesus erkannt habe und somit Gott Vater!

Wir haben erkannt, dass Gott uns liebt, und wir vertrauen fest auf diese Liebe. Gott ist Liebe, und wer in dieser Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm. 1. Johannes 4:16

Geschrieben von einem geliebten Kind Gottes, Dienerin und Anbeterin Jesu!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s