1 Comment Hinterlasse einen Kommentar

  1. Fein,
    liebe Noemi,

    wieder etwas von dir zu lesen.
    Ja, der Herr fragt uns, ob wir seine ungefärbte, selbstlose Liebe annehmen mögen.
    Und eigentlich fragt er uns damit auch, ob wir das Leben annehmen?
    Und beides, ja beides haben wir vom Schöpfer – das Leben, klar!
    und auch den „freien Willen“ und die Möglichkeit zu unterscheiden.
    Denn wie ist es mit der „ungefärbten Liebe“ und der bedingungslosen Bejahung??

    Alles Liebe
    und lieben Dank für deine Worte,
    Raffa.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: