Unser Gott ist Arzt

Wenn es wirklich nicht mehr geht, frag doch Jesus um Hilfe.

In meinem Umfeld gibt es so viele Menschen, welche Sorgen und Nöten haben, jedoch möchten Sie die Chance nach Trost und Heilung durch Jesus Christus nicht nutzen. Warum ist das so?

„…denn ich bin der HERR, der dich heilt.2. Mose 15,26

Unser Herr hat so viel zu geben, doch viele Menschen versuchen Ihre Probleme selber zu lösen. In vielen Fällen, braucht es jedoch ein Wunder, doch diese Wunder passiert nur durch Gott.

Ich gebe zu, auch ich habe oft versucht in Nöten alleine klar zu kommen oder bei Menschen, welche Gott nicht kannten, Hilfe zu suchen, doch an irgend einem Punkt bin ich/andere gescheitert, denn ich wollte Jesus nicht die Chance/Ehre geben, beziehungsweise ich war zu stolz, um nach Gottes Hilfe zu fragen. Vielleicht ist es mir auch nur nicht in den Sinn gekommen, zu Gott zu beten und um ein Wunder zu bitten. Viele Mitmenschen wissen nicht, dass es eine Chance wie Jesus überhaupt gibt – eine Chance nach Heilung – gar Rettung in ihren eher dunklen Leben – Liebe mit Christen, hier liegt es an uns, Nachbaren, Verwandten, Kollegen (usw.) einen anderen Weg aufzuzeigen und Ihnen Jesus als Option vorzustellen. 

Unser Gott weiss, was uns gerade auf dem Herzen liegt und mit welchen inneren Kämpfen bez. Krankheiten wir zu kämpfen haben. Jesus wartet nur darauf, dass Ihr eure Herzen durch Ihn Befreiung gebt und so ermöglicht ihr Ihm, dass Heilung in eurem Leben entsteht.

Genauso erlaubst du Jesus, in dein Leben einzugreifen, so gibst du Gott die Chance in dein Leben zu treten. Beginne genau Jetzt damit, bitte Jesus Christus in einem offenen Gebet um Hilfe, erkläre Ihm dein Anliegen.


„Und alles, was ihr bittet im Gebet, so ihr glaubet, werdet ihr’s empfangen.“ Matthaeus 21:22

Auch ich bete gerne für dich, (bitte um kurze Kontakt Aufnahme und Schilderung der Lebenssituation).

Alles Liebe,

Noemi

Spirituelles

4 Comments Hinterlasse einen Kommentar

  1. Ich kann es auch oft nur schwer nachvollziehen, warum Menschen die Liebe und Hilfe Gottes ablehnen, aber ich glaube tatsächlich, dass es damit zu tun hat, dass sie ihn nicht kennen. Vor ein paar Jahren zum Beispiel hab ich zwar schon zu Gott gebetet und auf seine Hilfe gehofft, aber wirklich dran geglaubt hab ich nicht. In der Zwischenzeit habe ich nun viele Begegnung mit ihm gehabt und er hat sich mehr Stück für Stück mehr offenbart, ich lerne sein Herz kennen und verstehe, dass er wirklich mein GUTER VATER ist. Heute bete ich mit einer ganz anderen Kraft und Überzeugung, weil ich Glauben dafür hab, weil ich ihn KENNE!
    Ich denke, wir können anderen Menschen wirklich nur immer wieder die Einladung aussprechen, ihn kennenzulernen und mit unserem Leben Zeugnis für ihn ablegen. Wenn sie an uns sehen, dass Gott wirklich hilft und Gebete erhört, dann werden sie vielleicht neugierig…

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Gottsmann, gerne werde ich dies tun. Es wäre gut, wenn du neben deinem Bett die Bibel hinlegen würdest und jede Nacht vor dem Einschlafen einen Psalm lesen würdest. Zudem empfehle ich dir in deinem Haus Lobpreislieder zu singen. Sei gesegnet Noemi

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: