Lebst du für die Wahrheit?

Darüber wurde Kain sehr zornig und starrte mit finsterer Miene vor sich hin.

»Warum bist du so zornig und blickst so grimmig zu Boden?«, fragte ihn der HERR.

»Wenn du Gutes im Sinn hast, kannst du doch jedem offen ins Gesicht sehen. Wenn du jedoch Böses planst, dann lauert die Sünde schon vor deiner Tür. Sie will dich zu Fall bringen, du aber beherrsche sie!«

Kain forderte seinen Bruder auf: »Komm, wir gehen zusammen aufs Feld!«[1] Als sie dort ankamen, fiel er über Abel her und schlug ihn tot.

1.Mose 4. 5-9

Gott forderte uns auf: Beherrsche du die Sünde!

Der gefallene Mensch konnte die Sünde nicht kontrollieren. Kain konnte die Sünde nicht mal erkennen.

Ohne Hilfe von Gott können wir die Sünde nicht erkennen & nicht beherrschen. Wir brauchen eine Beziehung mit unserem Schöpfer, um zu wissen was Sünde ist und die Mittel zur Bekämpfung der Sünde.

Gott sandte und Christus als Retter und Helfer!

Durch Jesus Christus und sein Opfer am Kreuz sind wir der Sünde tot geworden. Wir können die Sünde durch seinen Namen und durch sein Opfer am Kreuz beherrschen und uns von der Sünde absagen.

Durch Jesus Christus, seinen Heiligen Geist können wir jeden Tag die Sünden erkennen, welche wir eventuelle noch in unseren Leben haben. Der Sinn Christi ist wie ein neuer Filter, durch den wir prüfen können, was gut und was schlecht für unsere Seele und Beziehung zu Gott ist.

Am Anfang waren wir der Wahrheit blind, doch nun sind wir der sehend in der Wahrheit.

Es geht nicht ohne Gott, ein gerechter Mensch zu sein, durch Adams Fall ist es leider unmöglich geworden.

So wir aber im Licht wandeln, wie er im Licht ist, so haben wir Gemeinschaft untereinander, und das Blut Jesu Christi, seines Sohnes, macht uns rein von aller Sünde. So wir sagen, wir haben keine Sünde, so verführen wir uns selbst, und die Wahrheit ist nicht in uns. So wir aber unsre Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, daß er uns die Sünden vergibt und reinigt uns von aller Untugend. 1. Johannes 1-8

Irgendwann muss Jeder im LEBEN entscheiden, ob er für Jesus sein LEBEN sterben will oder für sich Selbst LEBEN will. Nur durch Jesus Christus kann mehr der Sünde sterben (dem alten Adam) und für Jesus Leben (dem neuen Adam). Lebst du in der Wahrheit oder in der Lüge, dies ist hier die Frage.

Jesus ist der Weg, die Wahrheit und das ewige Leben! Johannes 14:6

Gib Gott eine Chance, dich von einer anderen Wahrheit, welche du kennst zu überzeugen.

Blessings,

Noemi

1 Comment

  1. Je mehr wir ihn lieben,
    umso eher und einfacher können wir seine Prinzipien leben,
    seine Gebote halten.

    … doch fatalerweise schauen wir zu gerne noch in eine, die, andere Richtung.
    Ob bewußt oder unbewußt, aus Konditionierungen heraus oder aus Verführung/Verblendung.
    Wenn wir erkennen, wenn wir wissen, was in uns noch steckt,
    können wir ihn bitten, daß er uns ein neues Herz gibt,
    uns schleift – … denn alleine kriegen wir diesen Prozeß nicht hin.

    Heißt auch, daß wir unser Leben ihm bedingungslos übergeben
    oder, um es in vermeindlich wohlklingende Worte zu fassen;
    Ihn zu lieben in bedingungsloser Bejahung,
    wie wir es ja hier auch schon „üben“ können,
    in einer (Paar-)Beziehung, welche voller Freude und Vertrauen ist
    und „trägt“.

    Haben wir diese Sehnsucht nicht alle in uns?
    Das wir „nackt“, geistig/geistlich, wie auch körperlich da stehen können –
    wie einst Adam und Eva?!!

    Alles Liebe dir, Noemi
    und Danke für den Impuls,
    Raffa.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s