Wer hören will der Höre!

Herr, es ist eine Wahl, dir zuzuhören. Wer hören will der Höre.

Darin ist das Wort WILL. Es ist das Wollen, dir zuzuhören. Wir müssen bereits sein unsere selbstgerechte Natur zu kreuzigen und uns deiner Gerechtigkeit & Wahrheit zu zuwenden.

Sobald wir dir Zuhören, geben wir dir eine Chance, eine Chance deine Gerechtigkeit und Wahrheit uns zu offenbaren. Das will ist so entscheidend. Es ist eine Entscheidung dir zuzuhören, es ist eine Entscheidung dir eine Chance zu geben, es ist eine Entscheidung dich kennen zu lernen und mit dir mitzugehen. Es ist eine Entscheidung deiner Wahrheit & Gerechtigkeit mehr Gewicht zu geben als meiner Wahrheit und meiner Selbstgerechtigkeit.

Meine Wahrheit ist begrenzt. Mein Leben ist begrenzt. Mein Verstand etwas zu erfassen ist begrenzt. Darum ist es so wichtig, deiner Meinung über mein Leben und über Andere mehr Gewicht zu geben.

Mein Leben dir abzugeben ist an einer Entscheidung gebunden, es zu wollen. Es zu WOLLEN, bedeutet eine Entscheidung zu treffen! Ich will oder ich will nicht.

Der Mensch will immer seine Wahrheit für die Richtige erklären und andere Menschen davon überzeugen. Wie verblendet ist der Mensch zu behaupten alles (besser) zu wissen, und zu tun, als ob er die reinste Wahrheit gefunden hat, ohne einmal Gott zu fragen, was die Wahrheit ist. Der Mensch will seine Wahrheit selbst definieren und selbst erschaffen. Doch dies geht nicht! Es gibt nur eine Wahrheit, alles andere wäre eine Lüge. Belügen wir uns also selbst? Ja! Unser Schöpfer kennt die Wahrheit und hat das letzte Wort. Warum also wollen wir, wie Götter die Wahrheit selbst erschaffen?

Herr, du weisst was gut ist für jeden Einzelnen von uns. Wir wollen immer unser ICH in den Vordergrund setzten als dir den Vortritt zu lassen. Wir müssen lernen dir alles abzugeben. Es geht nämlich hier nicht um uns! Es ging nie um uns, es ging immer um dich, denn die Welt dreht sich nicht um mich, sondern um dich, Herr Jesus!

Von Anfang an haben wir gemeint, wir könnten die Welt besser regieren als du sie regieren könntest. Wir wüssten es besser als du. Und wo hat uns dies hingeführt? Auf direktem Weg ins Verderben mit samt der ganzen Welt.

Es geht um dein Willen für unser Leben. Wollen wir dir zuhören oder nicht?

Wir wollen deine Wahrheit hören!

1 Comment

  1. … und so steht er vor der Tür und klopt, weil er nicht aufdringlich oder gar übergriffig ist in seiner Liebe.
    Haben wir doch von ihm den freien Willen erhalten und ja, wir können aus und wegen seiner Größe wählen, ob wir in Bejahen.

    Danke für die Erinnerung und das Herausstreichen, liebe Noemi.
    Alles Liebe und auf daß wir die Tür denn auch öffnen werden,
    Raffa.

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Raphael Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s