Die verlorenen Seelen

Nun kommen wir zu einem Thema, welche aktuell viele von meinen Freunden beschäftigt. Es geht um verstorbene Seelen und Tiere, welche in der 4. Dimension verweile, weil sie das Licht verpasst haben oder sich vor dem Licht verstecken.

Nachdem die Seele den physischen Körper verlassen hat, bleibt sie noch einige Tage auf der Erde, um sich von den Angehörigen zu verabschieden und sich von ihnen zu lösen. Danach geht die Seele normalerweise ins Licht, also in eine höhere Dimension. Trotz aller dem gibt es Seelen, welche sich von dem Licht fürchten, weil Sie an die Hölle, Gottes letzte Urteil oder keinem Leben nach dem Tot glauben. Man nennt sie, die verlorenen oder verirrten Seelen. Diese Seelen haben Furcht in die nächst höheren Dimensionen aufzusteigen.

Durch den Einfluss der Kirche in der vergangenen und heutigen Zeit, sind viele Seelen noch mit dem Glauben an den strafenden Gott. Es liegt nun an uns, den feinfühligen Menschen, die Seelen ins Licht zu führen und ihnen zu erklären, dass Gott nur reinste Liebe ist und ihnen nichts Böses will. Oft wissen die armen Seelen nicht mal, dass sie „gestorben“ sind.

Befreit die verlorenen Seelen mit Liebe und Mitgefühl, durch das Licht Gottes!

 

Wie merkst du, dass eine verlorene Seele anwesend ist?

  • du fühlst dich beobachtet
  • es fröstelt dich
  • du riechst einen moderigen Geruch
  • Gegenstände im Raum bewegen sich von Geisterhand
  • dein Körper fängt an zu vibrieren, wenn die Seele deine Aura berührt
  • Albträume eines dunklen, grauen Schattens, welcher sich im gleichen Raum befindet

 

Anleitung zur Erlösung der verlorenen Seelen

  1. Schütze dich mit Hilfe von Erzengel Michael durch ein Lichtkegel. Bitte den Engel – in Gedanken, mental = telepathisch, dabei höflich und liebevoll – um einen Lichtkegel (ein Kegel ist rund und geht oben spitz zu), und bitte es, die Energien, die sich hier lösen, in diesem Lichtkegel hinauf zu nehmen zur Erlösung = Transformation oder Transformierung im Licht. Du solltest dabei die Form des Lichtkegels mit den Händen andeuten – er ist um Deinen ganzen Körper bzw. um Dich und reicht bis zur Erde.5
  2. Erstelle mit Hilfe von Erzengel Michael eine Lichtsäule. Die Säule dient als Übergang in die anderen Dimensionen und soll, die Seele helfen hinüber zu gehen bez. in Licht. Deute dazu wiederum die Form der Lichtsäule mit den Händen an. Sie reicht kreisförmig um Dich und verläuft von ganz oben nach ganz unten in die Erde, d.h., es werden auch Energien über und unter Dir gelöst, die dann ins Licht gehen. Diese anderen Energien behelligen Dich aber nicht. Die Lichtsäule ist noch stärker als der Lichtsäule und besonders hilfreich, wenn sich Seelen Verstorbener. Bitte den Erzengel die Lichtsäule „für so lange, wie es es für richtig halte“ bestehen zu lassen. Die Lichtsäule ist wie ein heller, strahlender Lift der ins Himmelreich führt.
    Unbenannt
  3. Spreche die Seele –in Gedanken, mental = telepathisch, dabei höflich und liebevoll – und erkläre ihr, dass sie verstorben ist und Gott nur reinste Liebe ist. Sie müsse keine Angst haben und kann, wenn Sie möchte, nun mit Hilfe von Erzengel Michael ins Licht gehen. Jedes Wesen hat seinen eigenen Willen und die Seele soll selbst entscheiden, ob sie hinübergehen möchte oder nicht.
  4. Beobachte und warte ab, was geschieht, vielleicht spürst oder siehst du, wie die Seele den Raum / Ort verlässt.
  5. Bedanke dich beim Erzengel und bei Gott. Bitte den Erzengel zum Schluss den Lichtkegel wieder zu entfernen.

Habt keine Angst vor den Seelen, sie werden euch nichts tun, wenn ihr mit der Liebe resoniert und euch mit den Lichtkegel schützt.

Alles Liebe,

eure Uroviel

Spirituelles

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: