Ich zeige mich dir

Offenbare dich mir, zeig mir dein wahres Wesen. Du denkst ich weiss nicht wer du bist, doch ich weiss es, denn ich kenne den Menschen und seine Ängste. Du möchtest dich schützen, damit dich niemand mehr verletzen kann, in dieser für dich grauen, düsteren Welt, voller Neid, Gier, Hass und Manipulation.

Lass um dich das geschehen, was auch immer geschehen mag, doch lerne dich zu verstehen. Du bist der Anfang einer freien Welt in der man die Liebe feiert und die Liebe Tag für Tag lebt. Erkenne, dass du nicht besser bist als alle Anderen, als alle Anderen um dich. Du bist kein Opfer, du bist ein Mitspieler, was du spielst? Du spielst ein falsches Spiel. Du legst die Karten nicht auf den Tisch, weil du Angst davor hast wie andere darauf reagieren. Du gehst Hand in Hand mit der Angst. So manipulierst du ebenfalls, genauso verweigerst du den Mitmenschen deine Liebe, du verleugnest die Liebe in dir. Du vergassest das du aus reiner Liebe bestehst, die Liebe ist verdeckt unter einem dunklen Schleier voller Angst. In Zwischenzeit suchst du die Liebe, du spürst es fehlt etwas in deinem Leben, die Liebe fehlt, deine Seele schreit danach.

Weil du nicht weisst, dass du die Liebe in dir trägst, suchst du die Liebe in Anderen. Du suchst die Liebe in einem anderen Menschen, du verlangst von ihm dir diese Liebe zu geben. Doch mit der Zeit, merkst du das es nicht das Wahre ist. Es ist nicht diese Liebe, die das Verlangen deiner Seele befriedigt. Du bist verzweifelt, du verstehst und siehst es nicht. Du stürzt in Selbstmitleid, du zweifelst an dir Selbst, die Dunkelheit um dich, nimmt dich immer mehr ein. Du versuchst nun vielleicht alles zu verdrängen, indem du das Loch in deinem Herzen mit etwas stopfst wie, sexueller Befriedigung, Alkohol, Drogen oder Arbeit. Es befriedig dich nicht lange, du wirst immer und immer wieder mit der leere und der Angst in dir konfrontiert. Viele Menschen setzten sich hier ein Ende. Körperliche Selbstzerstörung. Sie fragen sich,  für was lebe ich noch? Ich mag mein Leben nicht. Es hat keinen Sinn!

Die Lösung ist in dir, konzentriere dich darauf. Sei neugierig und lass los. Du musst keine Angst haben liebes Menschenkind, du bist nicht alleine. Es geht vielen so wie dir! Doch nimm nun dein Leben in die Hand und geh ein Schritt ins Licht. Es ist ein Schritt in die Freiheit! Du hinterfragst jeder deiner Gedanken, du hinterfragst deine Ängste. Mit der Zeit merkst du, dass du am Null-Punkt angelangt bist (da wo die Angst keine Macht mehr über dich hat, da wo sich der dunkle Schleier gehoben hat). Du erkennst von wo die Angst kommt und was die bedingungslose Liebe ist, nähmlich dass was du wirklich bist, genau die Liebe die du verzweifelt in der grossen weiten Welt gesucht hast. Deine Seele lacht nun und dein Körper leuchtet von innen heraus. Hier am Nullpunkt, beginnt alles! Du bist erleuchtet! Du fängst von vorne an, du kannst dein Leben nun so gestalten wie du schon immer wolltest. Du bist Frei von Kummer, Schmerz, all das was von deiner Angst hervorgerufen wurde. Du lebst nun die Liebe und folgst deinem Herzen.

Du verweigerst den Mitmenschen deine Liebe nicht mehr, weil du nun die Liebe repräsentierst. Du repräsentierst Gott, der in dir wohnt. Du sprichst deine ersten Gedanken aus, Gedanken der Liebe! Keine Scheu, keine Angst, keine Schmerzen und keine Zweifel. Du bist nun Schöpfer deines eigenen Lebens! Du handelst wie dein Bruder Jesu!

Doch du wirst erkennen, auch nachdem du dich nun allen Menschen so zeigst, wie du wirklich bist. Nachdem du dich nun offenbartest, wirst du Rückschläge entgegennehmen müssen. Das ist menschlich! Nicht alle Menschen um dich, werden dein wahres Wesen verstehen. Die Menschen verweigern die Liebe, die du ihnen nun gibst. Sie spielen immer noch mit verdeckten Karten. Sie sind blind, genauso blind wie du gewesen warst! Sie leben in Angst! Vielleicht schaffen Sie es, dich wieder mit Angst und Selbstzweifeln anzustecken. Sie lachen dich vielleicht aus und sagen, dass du ein falsches Spiel spielst. Doch das ist ein Test, ein Test ob du der Angst in dir wieder Raum geben möchtest. Frag dich an diesem Punkt immer, bin ich glücklich ohne Angst?

Wenn du also ein Leben in Liebe leben möchtest. Dein Leben und nicht das eines anderen, wirst du dich mit dir befassen müssen. Du sollst nach Innen sehen und so wirst du dich spirituelle Weiterentwickeln. So läufst du dem Licht entgegen und nicht der Dunkelheit! Du sollst dich gehen lassen und darauf vertrauen, dass alles gut werden wird.

Wen alle Menschen verstehen würden und erkennen würden, wird folgender Satz zur alltäglichen Wahrheit: «Wenn man wahre Liebe gibt, so bekommt man wahre Liebe». Bei jeder Begegnung mit unseren Mitmenschen, wird es so geschehen.

Doch noch so viele, spielen ein falsches Spiel und verweigern das Geben. Das Spiel der Angst, die Angst welche doch nur Luft wäre.  Erwache nun aus deinem Albtraum (Traum voller Angst).

In Liebe,

euere Uroviel

 

Spirituelles

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: