Das Geheimnis unserer Emotionen

 

Unser Unterbewusstsein vergisst nie eine bereits durchlebte Emotion und das passende Szenario!

In uns ist eine Alarmanlage eingebaut, ausgerichtet darauf, dass wenn die Anlage ein alt, bekanntes Szenario erkennt, ein Alarm ausgelöst wird. Die entsprechende Emotion wird aus der Bibliothek der Emotionen, abgerufen und in uns freigesetzt.

Unerklärliche, negative Emotionen sind Hinweise auf eine Situation in der Vergangenheit, welche wir mit dem Gefühl Angst, Trauer, Schmerz usw. verbinden. Bei einer Clown Phobie (Coulropbohie), erkennt unser Verstand den Clown und dann fängt unsere Sirene bereits an zu bimmeln, die Emotion Angst steigt in uns auf. Wenn wir uns nun ganz genau überlegen, warum dieses Gefühl genau jetzt Eintritt, ist schnell zu erkennen, dass wir in der Vergangenheit oder in unserem früheren Leben keine guten Erfahrungen mit Clowns gemacht haben müssen. Ein Kindheitstrauma kann auch ein Auslöser für unsere innere Alarmanlage sein.

Normalerweise kann unser Verstand das passende Szenario, im Moment des Alarms, nicht automatisch zu einer vergangenen Erfahrung zuordnen. Wir erinnern uns schlicht und einfach nicht mehr daran. Das ist ein Schutzmechanismus unserer Körpers, denn es warnt uns und sagt: Moment, hier stimmt etwas nicht! Bin ich in Lebensgefahr?

Es gibt Situationen im Leben, wo man plötzlich und ohne Grund mit Emotionen konfrontiert wird, obwohl man keinen Grund traurig, ängstlich oder wütend zu sein hat. In diesem Fall geht in euch und fühlt, wo diese Emotion entsprungen/entstanden ist. Irgendwo in der Vergangen ist etwas passiert, sonst wüsstet ihr nicht, warum ihr in diesem Moment so fühlt.

Versucht euch daran zu erinnern und akzeptiert diese Emotion. Dankt der Emotion, dass sie auf sich aufmerksam gemacht hat, denn so habt ihr die Möglichkeit, die entsprechende Emotion zu lösen oder zumindest anzunehmen. Lasst diese Emotionen nicht an euren Familien, Partnern, Freunde usw. aus, denn Sie haben nichts mit dieser Emotion zu tun. Es ist eure Vergangenheit, an der die Emotion gebunden ist.

Versucht euch daran zu erinnern und durchbricht bewusst das Muster eurer unerklärlichen, wiederkehrenden Emotionen, sodass ihr euch nicht immer Selbst oder Anderen damit verletzt.

 

Spirituelles

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: